Beide Geschäftsfelder haben zum erfreulichen Resultat im Geschäftsjahr 2020 beigetragen

Geschäftsfeld Immobilien

In der Berichtsperiode 2020 nahmen die Mieterträge im Vergleich zur Vorjahresperiode leicht um 1.3 Prozent auf CHF 200.4 Millionen (2019: CHF 203.1 Mio.) ab. Die im Frühjahr 2020 aufgrund des ersten Lockdown gewährten Mietzins­erlasse fielen dabei mit CHF 1.5 Millionen ins Gewicht.

Verteilt auf die verschiedenen Nutzungsarten resultierte aus Büro und Dienstleistung 60 Prozent, aus Wohnen 20 Prozent, aus Gewerbe und Lager 9 Prozent, aus Parking 7 Prozent und aus Verkauf 4 Prozent.

Die durchschnittliche Laufzeit der befristeten Mietverträge der Geschäfts­liegen­schaften lag per Ende 2020 bei 5.0 Jahren. Der Anteil der in den nächsten zwei Jahren auslaufenden und zu erneuernden Mietverträge liegt bei lediglich 10 Prozent.

Ein Spiegelbild für die hohe Qualität des Portfolios zeigt sich in der weiter reduzierten kumulierten Leerstands­quote. Nachdem bereits im ersten Halbjahr 2020 ein Rekordwert von 1.5 Prozent ausgewiesen wurde, sank die Quote nochmals leicht auf 1.4 Prozent.

Aufgrund grösserer Sanierungs- und Renovations­projekte lag der Liegenschaften­aufwand mit CHF 27.9 Millionen auf Höhe des Vorjahrs (2019: CHF 27.6 Mio.). Gemessen am Gesamt­mietertrag resultierte eine Aufwands­quote von 13.9 Prozent (2019: 13.6%). Aufgrund des tiefen Leerstands, der geringen Ertragsausfälle und des stabilen Liegenschaften­aufwands erzielte Allreal eine hohe Netto­rendite von 4.1 Prozent.

Gemessen am Marktwert der Rendite­liegen­schaften per 31. Dezember 2020 entfielen auf die Stadt Zürich 51.2 Prozent, auf den übrigen Kanton Zürich 36.3 Prozent und auf die übrigen Regionen in der Schweiz 12.5 Prozent.

Im Geschäftsfeld Immobilien erzielte Allreal ein Unternehmens­ergebnis exklusive Neubewertungs­effekt von CHF 118.6 Millionen (2019: CHF 125.2 Mio.).

Geschäftsfeld Generalunternehmung

In der Berichtsperiode hat Allreal mit den Sparten Entwicklung und Realisation einen Erfolg aus General­unternehmung von CHF 46.6 Millionen (2019: CHF 66.3 Mio.) erzielt. Im Vorjahr hat die General­unternehmung massgeblich von einem positiven Einmal­effekt aufgrund eines Teilverkaufs einer Entwicklungs­reserve profitiert.

Der Erfolg aus Realisation General­unternehmung lag bei CHF 33.7 Millionen (2019: CHF 35.8 Mio.). Das abgewickelte Projekt­volumen stieg leicht um 6.7 Prozent auf CHF 363.4 Millionen. Die Bruttomarge im Drittgeschäft entwickelte sich leicht rückläufig und belief sich auf 12.0 Prozent. In der Berichts­periode wurde bei Verkaufs­umsätzen mit Wohn­eigentum in Höhe von CHF 33.5 Millionen ein Erfolg aus Verkauf Entwicklung von CHF 3.7 Millionen erzielt.

Der Betriebsaufwand reduzierte sich im Vergleich zur Vorjahres­periode um 10.1 Prozent auf CHF 43.4 Millionen, wobei die Aufwendungen für Personal und für Drittmieten am stärksten rückläufig waren. Damit ergab sich auf Stufe EBIT ein Betriebs­ergebnis von CHF 10.6 Millionen (2019: CHF 25.5 Mio.). Das Geschäftsfeld General­unternehmung erzielte ein Unternehmens­ergebnis exklusive Neubewertungs­effekt von CHF 7.8 Millionen (2019: CHF 20.0 Mio.).

Kennzahlen

    

2020* bzw.
31.12.2020

 

2019* bzw.
31.12.2019

 

Veränderung
in Prozent1

Gruppe

        

Gesamtleistung2

 

CHF Mio.

 563.8 543.8 3.7
Betriebsergebnis (EBIT) inkl. Erfolg aus Neubewertung 

CHF Mio.

 225.3 329.8 –31.7

Unternehmensergebnis inkl. Erfolg aus Neubewertungseffekt3

 

CHF Mio.

 167.2 243.2 –31.3
Betriebsergebnis (EBIT) exkl. Erfolg aus Neubewertung 

CHF Mio.

 170.1 189.8 –10.4

Unternehmensergebnis exkl. Erfolg aus Neubewertungseffekt3

 

CHF Mio.

 124.7 142.0 –12.2
Geldfluss aus betrieblicher Geschäftstätigkeit 

CHF Mio.

 61.8 186.3 –66.8

Eigenkapitalrendite inkl. Neubewertungseffekt3

 

%

 7.0 10.6 –3.6

Eigenkapitalrendite exkl. Neubewertungseffekt3

 

%

 6.2 7.2 –1.0
Eigenkapitalanteil am Stichtag 

%

 48.4 49.6 –1.2
Net Gearing4 am Stichtag 

%

 88.6 83.5 5.1
Durchschnittszinssatz auf Finanzverbindlichkeiten am Stichtag 

%

 0.71 0.83 –0.12
Durchschnittliche Dauer der Zinsbindung auf ­Finanzverbindlichkeiten am Stichtag 

Monate

 49 56 –7
Abgewickeltes Projektvolumen Generalunternehmung 

CHF Mio.

 363.4 340.7 6.7

Erfolg aus Generalunternehmung5

 

CHF Mio.

 46.6 66.3 –29.7

Bruttomarge Drittprojekte Generalunternehmung6

 

%

 12.0 13.3 –1.3
Personalbestand am Stichtag 

Anzahl
Vollzeitstellen

 206 220 –14

Aktie

        

Unternehmensergebnis je Aktie inkl. Neubewertungseffekt3

 

CHF

 10.52 15.30 –31.2

Unternehmensergebnis je Aktie exkl. Neubewertungseffekt3

 

CHF

 7.84 8.94 –12.3
Eigenkapital (NAV) je Aktie vor latenten Steuern am Stichtag 

CHF

 169.40 163.75 3.5
Eigenkapital (NAV) je Aktie nach latenten Steuern am Stichtag 

CHF

 151.75 148.00 2.5

Ausschüttung je Aktie

 

CHF

 6.757 6.75 

Börsenkurs am Stichtag 

CHF

 203.50 192.40 5.8

Ausschüttungsrendite8

 

%

 3.3 3.5 –0.2

Bewertung am Stichtag

        

Börsenkapitalisierung9

 

CHF Mio.

 3 235.6 3 058.6 5.8

Enterprise Value (EV)10

 

CHF Mio.

 5 374.1 5 022.7 7.0

*Sofern keine weiteren Angaben gemacht werden, betreffen erfolgsrechnungs­bezogene Werte das Geschäftsjahr, Bestandswerte die Stichtage 31.12.2020 bzw. 31.12.2019. Die Erstellung der Konzernrechnung erfolgte 2020 erstmalig in Übereinstimmung mit Swiss GAAP FER, die Vorjahreswerte wurden entsprechend angepasst.
 

1Veränderungen von Anzahl und Prozentwerten sind als absolute Differenz dargestellt

2Ertrag aus Vermietung Anlageliegenschaften plus abgewickeltes Projektvolumen Generalunternehmung

3Neubewertungseffekte entsprechen dem Erfolg aus Neubewertung Anlageliegenschaften abzüglich der latenten Steuern aus Neubewertung

4Verbindlichkeiten aus Finanzierung abzüglich liquider Mittel in Prozent des Eigenkapitals

5Ertrag aus Realisation Generalunternehmung, Verkauf Entwicklung, aktivierten Eigenleistungen und diversen ­Erträgen abzüglich direkten Aufwands aus Realisation Generalunternehmung und Verkauf Entwicklung

6Erfolg aus Realisation Generalunternehmung in Prozent des Ertrags aus Realisation Generalunternehmung

7Antrag des Verwaltungsrats auf CHF 6.75 pro Aktie für das Geschäftsjahr 2020

8Die Rendite entspricht der Ausschüttung je Aktie in Prozent des Börsenkurses am Stichtag

9Börsenkurs der Aktie am Stichtag, multipliziert mit der Anzahl ausstehender Aktien

10Börsenkapitalisierung plus Nettofinanzschulden