Ambitionierte und konkrete Ziele

Allreal hat im Geschäftsjahr 2021 die Nachhaltigkeits­strategie grund­legend neu erarbeitet. Sie fokussiert auf Themen­felder, auf die das Unter­nehmen direkt wesentlichen Einfluss nehmen kann. Dabei definiert Allreal in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unter­nehmens­führung jeweils vier Schwer­punkte und setzt sich ambitionierte und messbare Ziele. Über den Fortschritt der Zielerreichung wird jährlich berichtet.

Zeitstrahl

Environment
Social
Governance

Bis spätestens im Jahr 2050 will Allreal die volle CO2-Neutralität über das gesamte Portfolio der Rendite­liegen­schaften erreichen und bis im Jahr 2030 den Anteil fossiler Brenn­stoffe beim Energie­verbrauch halbieren. Vier der acht Ziele stehen unter diesem Schwerpunkt.

Environment

Schwerpunkte

CO2-Neutralität bis spätestens 2050

Aktive Steuerung des Nutzer­verhaltens

Eigen­ständige Bestimmung des Energie­bezugs

Konsequenter Einsatz von wieder­verwend­baren Materialien

30%

Lebens­zyklus­betrachtung von Materialien für neue Eigen­projekte
ab 2022

0%

Teilkompen­sationen CO2-Emissionen
ab 2022

100%

Kommuni­kation Ziel­erreichungs­grad auf Jahres­basis
ab 2022

10%

Kampagne zur Nutzer­sensibilisierung, Einführung Green Lease-­Regelungen und Schaffung finanzieller Anreize
ab 2022

0%

Strategie­fest­legung Energie­beschaffung
ab 2023

2022
2023
2024
2025
2030
Scrollen
25%

Vollständige Verbrauchs­erfassung und Aus­arbeitung Objekt­strategien
bis Ende 2022

0%

Halbierung Verbrauch fossiler Brenn­stoffe
bis 2030

10%

Allreal rüstet mindestens 20% der Garagen­park­plätze in den Rendite­liegen­schaften mit Elektro­lade­stationen aus
bis im ersten Halbjahr 2024

5%

Breit ange­legter Ausbau von PV-Anlagen bei 40 Rendite­liegen­schaften bzw. rund 63 000 m2 Dach­fläche
bis 2024

Die vier Schwerpunkte im Bereich «Social» fokussieren zum einen auf ein attraktives und sicheres Arbeits­umfeld für die Mitarbeitenden und zum anderen auf Prozesse zur Schaffung von qualitativ hochwertigen Lebens­räumen.

Social

Schwerpunkte

Umfassende Arbeits­sicherheit und Gesundheits­schutz

Echte Chancen­gerechtig­keit

Qualitativ hoch­stehende Gestaltung der Lebens­räume

Gewähr­leistung von Daten­sicherheit

50%

Erarbeitung Personal­strategie mit aktiver Förderung der Verein­bar­keit von Arbeit und Familie
ab 2022

25%

Einsatz eines externen Beirats, um bei fertig­gestellten Projekten diese in Bezug auf Städte­bau, Architektur, Sozio­logie und Frei­raum zu beur­teilen
ab 2023

0%

Wegleitung für die diskrimi­nierungs­freie Ver­mietung von Miet­woh­nungen  
ab 2023

2022
2023
2024
2025
2030
Scrollen
100%

Zusammen­stellung und Kommuni­kation aller Themen, die Allreal heute abdeckt  
2021 abgeschlossen

100%

Erarbeitung Entscheidungs­grund­lage betreffend Teil­pensionierung
2021 abgeschlossen

0%

Anforderungs­katalog zum Daten­schutz
bis Ende 2022

0%

Erstellung des Prozesses und von Arbeits­anweisungen zum Daten­umgang
bis Ende 2022

Im Bereich «Governance» steht eine glaub­würdige Unter­nehmens­führung im Vorder­grund. Dazu gehören unter anderem eine zeit­gemässe Zusammen­setzung der Unter­nehmens­organe, das Vergütungs­system oder die Bericht­erstattung.

Governance

Schwerpunkte

Organisa­torische Ein­bindung auf Stufe Unter­nehmens­führung

Empfänger­orien­tierte Bericht­erstattung

Einfaches und lang­fristig ausge­richtetes Vergütungs­system

Zeit­gemässe Zusammen­setzung VR/GLG

33%

Die Leitung Nach­haltig­keit wird operativ sein. Ein rascher Team­aufbau mit Spezialisten für einzelne ESG-Fach­bereiche ist prioritär
spätestens ab Mitte 2022

0%

Der Nach­haltig­keits­bericht wird durch die externe Revisions­stelle auditiert
ab dem Geschäftsjahr 2023

2022
2023
2024
2025
2030
Scrollen
100%

Die Erreichung von ESG-Zielen ist Teil der indivi­duellen Ziel­verein­barungen und damit relevant für die Funktions­boni
2021 abgeschlossen

100%

Zur stärkeren Betonung der lang­fristigen Vergütungs­elemente werden die Aktien­ver­gütungen in Zukunft über eine längere Periode aus­ge­dehnt und erste Zuteilungen frühestens nach einem Jahr gemacht  
2021 abgeschlossen

100%

Auf Stufe der Gruppen­leitung identifiziert das Unter­nehmen zurzeit Mitar­beite­rinnen, die über das Potenzial verfügen, um bei Vakanzen Einsitz in die Gruppen­leitung zu nehmen
2021 abgeschlossen

0%

Die Fest­legung des definitiven Bericht­erstattungs­standards erfolgt (bisher GRI) und steht in Abhängig­keit der weiteren Branchen­ent­wicklung
bis 2023

50%

Der Frauen­anteil im Ver­waltungs­rat soll weiter erhöht werden
bis ins Jahr 2023

Übersicht sämtliche Ziele

Environment

CO2-Neutralität bis spätestens 2050

  • Vollständige Verbrauchs­erfassung und Aus­arbeitung Objekt­strategien bis Ende 2022
  • Halbierung Verbrauch fossiler Brennstoffe bis 2030
  • Teil­kompen­sationen CO2-Emissionen ab 2022
  • Kommunikation Ziel­erreichungs­grad auf Jahres­basis ab 2022

Aktive Steuerung des Nutzer­verhaltens

  • Allreal rüstet bis im ersten Halbjahr 2024 mindestens 20% der Garagen­parkplätze in den Rendite­liegen­schaften mit Elektro­lade­stationen aus
  • Kampagne zur Nutzersensibilisierung, Einführung Green Lease-Regelungen und Schaffung finanzieller Anreize ab 2022

Eigen­ständige Bestimmung des Energie­bezugs

  • Strategie­festlegung Energie­beschaffung ab 2023
  • Breit angelegter Ausbau von PV-Anlagen bei 40 Rendite­liegen­schaften bzw. rund 63 000 m2 Dach­fläche bis 2024

Konsequenter Einsatz von wieder­verwend­baren Materialien

  • Lebens­zyklus­betrachtung von Materialien für neue Eigen­projekte ab 2022
Social

Umfassende Arbeits­sicherheit und Gesundheits­schutz

  • Zusammen­stellung und Kommuni­kation aller Themen, die Allreal heute abdeckt: 2021 abge­schlossen

Echte Chancen­gerechtigkeit

  • Erarbeitung Entscheidungs­grundlage betreffend Teil­pensionierung: 2021 abge­schlossen
  • Erarbeitung Personal­strategie mit aktiver Förderung der Verein­bar­keit von Arbeit und Familie ab 2022
  • Wegleitung für die diskrimi­nierungs­freie Vermietung von Miet­wohnungen ab 2023

Qualitativ hoch­stehende Gestaltung der Lebens­räume

  • Einsatz eines externen Beirats, um bei fertig­­gestellten Projekten diese in Bezug auf Städte­bau, Architektur, Sozio­logie und Frei­raum zu beur­teilen ab 2023

Gewähr­leistung von Daten­sicherheit

  • Anforderungs­katalog zum Daten­schutz bis Ende 2022
  • Erstellung des Prozesses und von Arbeits­anweisungen zum Daten­umgang bis Ende 2022
Governance

Organisa­torische Einbindung auf Stufe Unter­nehmens­führung

  • Die Leitung Nach­haltig­keit wird spätestens Mitte 2022 operativ sein. Ein rascher Team­aufbau mit Spezialisten für einzelne ESG-Fach­bereiche ist prioritär

Empfänger­orientierte Bericht­erstattung

  • Die Fest­legung des definitiven Bericht­erstattungs­standards erfolgt bis 2023 (bisher GRI) und steht in Abhängigkeit der weiteren Branchen­entwicklung
  • Der Nach­haltig­keits­bericht wird ab dem Geschäfts­jahr 2023 durch die externe Revisions­stelle auditiert

Einfaches und lang­fristig ausge­richtetes Vergütungs­system

  • Der Frauen­anteil im Verwaltungs­rat soll bis ins Jahr 2023 weiter erhöht werden
  • Auf Stufe der Gruppen­leitung identifiziert das Unter­nehmen zurzeit Mitarbeite­rinnen, die über das Potenzial verfügen, um bei Vakanzen Einsitz in die Gruppen­leitung zu nehmen: 2021 abgeschlossen

Zeitgemässe Zusammen­setzung VR/GLG

  • Zur stärkeren Betonung der lang­fristigen Vergütungs­elemente werden die Aktien­vergütungen in Zukunft über eine längere Periode ausge­dehnt und erste Zuteilungen frühestens nach einem Jahr gemacht: 2021 abgeschlossen
  • Die Erreichung von ESG-Zielen ist Teil der indivi­duellen Ziel­verein­barungen und damit relevant für die Funktions­boni: 2021 abgeschlossen